Polizeiblätz

Alles zur erfolgreichen Fotografie

Konstanz

Der Polizeiblätz, als Verkörperung der Obrigkeit, hat die Aufgabe, dem Volk, dargestellt durch die 12 bzw. 16 Laternentänzer der Konstanzer Blätzlebuebe, den folgenden Erlaß des Stadtrates von 1388 bekanntzumachen:

Anno 1388 feria IV. post Petri et Pauli
Do hiess der gross rat den nachgschriben ruf tun
in der statt zu Constentz, dass nieman fürbass nach
stubi an der gassen noch an der strass gan sol,
er trag denne ein licht offenlich und unverborgen.
Wer es darübertut, der sol 5 schil. pf. ze buss geben,
jeclichsmale, als dick ers tut. Und wer die buss nit
ze geben hat, den sond die Wächter in den turm legen.
Es sol och nieman nach stubi an der gassen noch an
der strass pfifen, gygen, quertennen, singen noch
benennen, noch kain horn blasen, nutz das taghorn
geblasen wird.

http:// www.schwaeb-aleman-fasnacht.de /blaetzlebuebe/
Die Blätzlebuebe sind die größte Zunft der Konstanzer Fasnacht.

Online Tanzen lernen im Internet

Heischeverse & Narrensprüche

Inhalt

Anfang